logo

WAY of HOPE


SOLIDARITÄT, SPIRITUALITÄT
SOLIDARITÄT, SPIRITUALITÄT
           
           
 
           
























Offener Brief

GEGEN DAS „ANTI-FLÜCHTLINGS-CAMPAIGNING“ ÖSTERREICHISCHER POLITIKER

Asylnetzwerk Oststeiermark

Wir wenden uns mit unserem Anliegen persönlich an Sie. Wir, das sind 50 Initiativen von Ehrenamtlichen, die sich in der Oststeiermark in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Das ganze letzte Jahr war die Flüchtlingsfrage ein Dauerthema in Österreich. Kaum ein Tag, an dem es nicht politische Auseinandersetzungen und mediale Berichte darüber gab. Das Resultat davon ist, dass es in Österreich wieder einen eindeutig definierten Sündenbock gibt: „Die Flüchtlinge.“

Wir engagieren uns persönlich und ehrenamtlich für die Geflüchteten. Wir haben keine Lobby. Unsere Stimme wird in der Öffentlichkeit kaum gehört. Daher wenden wir uns mit diesem Aufruf an Sie.

Die Arbeit mit den neu zu uns Gekommenen ist nicht ohne Probleme und die Herausforderungen der Integration sind groß. Wir erleben aber auch sehr viel menschlich Bereicherndes und wir wissen, dass unsere ausländischen Freunde in unsere Gesellschaft sehr viel  Positives einbringen können.
Das größte Problem ist für uns aber das polarisierte, vergiftete Klima in unserem Land.

Durch die Ankündigung die Obergrenze der Asylanträge zu halbieren, fürchten wir, dass dieses emotionale Thema wieder täglich unsere Arbeit belasten wird.

Daher unser Aufruf. Suchen Sie in Verantwortung nach Lösungen für die neuen Herausforderungen. Aber, nehmen Sie dieses Thema heraus aus dem täglichen, politischen Kleinkrieg und damit auch aus der medialen Dauerberichterstattung!

Wenn Sie uns schon nicht unterstützen, so lassen Sie uns wenigstens in Ruhe arbeiten!

Für das Asylnetzwerk Oststeiermark
Mag. Fery Berger, WAY of HOPE-Flüchtlingshilfe Weiz
Wolfgang Seereiter, Iam Gleisdorf

Info: 0664/2023773

           

 

linie
kontakt lageplan spenden presse archiv links italiano english